Inbetriebnahme Lausitz

DSC00779_2_v3

Los geht’s, Lausitz!

Ein ganzes Netz für die Lausitz

Auf 4,3 Millionen Zugkilometern wird die Lausitz ab 11. Dezember 2022 ganz neu aufgerollt. Zwischen Leipzig, Torgau, Cottbus, Senftenberg und Frankfurt (Oder) bringen Sie die neuen Züge vom Typ Mireo an viele lauschige, beeindruckende und schöne Orte – oder natürlich zur Arbeit. Das Netz bietet neue Linienführungen, mehr Verbindungen in den Morgen- und Abendstunden, eine kürzere Taktung zwischen Cottbus und Elsterwerda und mehr Sitzplätze.

Zwischen Cottbus und Senftenberg fahren die Züge im Halbstundentakt. Die Züge aus der Lausitz von und nach Leipzig teilen bzw. vereinigen sich in Falkenberg/Elster. Richtung Osten fährt die eine Hälfte des Zuges nach Cottbus und weiter nach Frankfurt/Oder, die andere über Ruhland weiter nach Hoyerswerda. In der entgegengesetzten Richtung vereinigen sich die beiden Hälften in Falkenberg/Elster, um als ein Zug weiter nach Leipzig zu fahren. Umsteigen war gestern.

Der neue Mireo: Bereit für ein erstes Kennenlernen?


Die Highlights im Fahrzeug

Komfort Komfort

1. Klasse: Komfort mit Ruhe

Gut sichtbare 1. Klasse-Markierungen bieten eine ungestörte Atmosphäre. Geräuschdämpfender Teppich sowie Gestaltung und Anordnung der Ledersitze sorgen für ein entspanntes Reisen oder konzentriertes Arbeiten.

2. Klasse: Mehr Platz für alle

Die Abstände zwischen den ansprechend designten Sitzreihen sind auf mehr Beinfreiheit berechnet. Zum Komfort gehören klappbare Armlehnen, praktische Klapptische und Ladesteckdosen an allen Sitzen. Insgesamt bieten die Fahrzeuge deutlich mehr Sitzplätze.

Familienecke: Freundlich und kunterbunt

Im Mittelwagen gibt es einen kreativ gestalteten Bereich mit kunterbunten Sitzen, Spieltisch und Bildern, die gute Laune machen und zeigen: Hier haben Familien Vorfahrt.

Klimaanlage und Lichtkonzept: Durchdachte Technik

Eine leistungsfähige Klimaanlage und ein ausgeklügeltes, an die Tageszeit angepasstes Lichtkonzept geben Raum für Ihre Bedürfnisse.

Ende des Expander-Inhaltes
Digitalisierung Digitalisierung

WLAN: Weltweit unterwegs

Alle Fahrzeuge verfügen über WLAN und bieten Zugang zum Zugportal mit vielseitigen redaktionellen Inhalten und allen relevanten Reiseinformationen. Neuartige Scheiben in den Fahrzeugen erleichtern außerdem den Mobilfunkempfang.

Steckdose, USB-Anschluss oder induktiv: Voller Akku garantiert

Im Zug finden sich an den Sitzen Steckdosen und USB-Anschlüsse zum Laden von elektronischen Geräten. An den Tischen der 1. und 2. Klasse ist sogar induktives Laden von mobilen Endgeräten möglich.

Fahrgastinformationen: Monitore mit Weitsicht

Durch die überall gut sichtbaren Monitore und die klar gestaltete Informationsstruktur können Fahrzeiten und Anschlüsse in Echtzeit schnell und intuitiv erfasst werden.

Zugportal: Klare Struktur und kompakte Infos

Der Online-Begleiter auf Ihrer Reise hält neben Informationen zur aktuellen Fahrt ein vielseitiges Unterhaltungsprogramm sowie redaktionell aufbereitete regionale Inhalte bereit.

Ende des Expander-Inhaltes
Barrierefreiheit Barrierefreiheit

Rollstuhlstellbereich: Ohne Einschränkung unterwegs

Der Mittelteil des Zuges bietet in einem gesonderten Bereich mehr Platz für mobilitätseingeschränkte Reisende und die Mitnahme von Kinderwagen.

Barrierefreie Toiletten: Auf jeden Fall

Große barrierefreie Toiletten befinden sich im Mittelteil des Zuges.

Fahrradstellplätze: Praktisch für Pedalen

Die barrierefreien Mehrzweckbereiche bieten mehr Raum zur Mitnahme von Fahrrädern. Große Piktogramme auf dem Boden machen das Finden leicht.

Ende des Expander-Inhaltes
Sicherheit Sicherheit

Hygienepaket: Gesund bleiben

Für Sauberkeit und Hygiene sorgen in den Toiletten berührungslose Wasserhähne, Luft-Händetrockner, Seifen- sowie Desinfektionsmittelspender.

Videoaufzeichnung: Sicher ist sicher

Die Fahrgasträume werden durch Kameras optimal erfasst und bieten durch Videoaufzeichnung (CCTV) mehr Sicherheit.

Defibrillator: Für den Fall der Fälle

Für den eventuellen Notfall an Bord steht ein sofort einsetzbarer Defibrillator zur Verfügung.

Ende des Expander-Inhaltes
Liniennetz Liniennetz
Ende des Expander-Inhaltes

zdf_platzhalter 3

  • Dezember 2022 fällt der Startschuss

  • 20 neue Mireo-Fahrzeuge von Siemens im Einsatz

  • 4,3 Millionen Zugkilometer auf 5 Linien

  • 40 zusätzliche Fahrten täglich

Überschrift Teaser

Informativ, unterhaltsam und inspirierend