Häufige Fragen (FAQ)

Kleines Mädchen mit Zöpfen denkt nach und schaut dabei mit den Augen seitlich nach oben.

FAQ

Antworten auf Ihre häufigsten Fragen zum Bahnfahren

Bei Fragen rund um Ihre Fahrt mit DB Regio Nordost, zum Ticketkauf und unseren Services helfen wir Ihnen gern weiter. In der untenstehenden Auswahl finden Sie eine Liste häufig gestellter Fragen und unsere Antworten.

Sie haben eine Frage, die hier nicht aufgeführt ist, dann wenden Sie sich gern an unseren Kundendialog.

Meine Frage dem Kundendialog stellen

Tickets & Tarife

Was muss ich beachten, wenn ich unterwegs bin mit einem:

VBB-Ticket?

Informieren sie sich hier über die Gültigkeit der VBB-Tickets und Tarife

Ende des Expander-Inhaltes
DB Zeitkarte und Abo?

Informieren sie sich hier über die Gültigkeit der DB Zeitkarten und Abos

Ende des Expander-Inhaltes
10er TagesTicket?

Informieren sie sich hier über die Gültigkeit des 10er TagesTickets

Ende des Expander-Inhaltes
Brandenburg-Berlin-Ticket?

Informieren sie sich hier über die Gültigkeit des Brandenburg-Berlin-Tickets.

Ende des Expander-Inhaltes
STADT-LAND-MEER-TICKET?

Informieren sie sich hier über die Gültigkeit des STADT-LAND-MEER-TICKETs

Ende des Expander-Inhaltes
Quer-durchs-Land-Ticket?

Informieren sie sich hier über die Gültigkeit des Quer-durchs-Land-Tickets

Ende des Expander-Inhaltes
Regio120-Ticket?

Informieren sie sich hier über die Gültigkeit des Regio120-Tickets

Ende des Expander-Inhaltes
Usedom-Tarif?

Informieren sie sich hier über die Gültigkeit des Usedom-Tarifs

Ende des Expander-Inhaltes

Fahrgastrechte

Ihre Rechte als unser Fahrgast

Die Fahrgastrechte regeln Ihre Ansprüche bei Verspätungen oder Ausfällen von Zügen. Fahrgastrechte gelten einheitlich im Eisenbahnverkehr in Deutschland und in Europa und räumen den Reisenden gleiche Rechte bei allen Eisenbahnunternehmen ein. Hier finden Sie Informationen, welche Entschädigung Ihnen bei Zugverspätungen, verpassten Anschlüssen oder ausgefallen Zügen zusteht und wie und wo Sie die beantragen.

https://www.bahn.de/p/view/service/auskunft/fahrgastrechte/faq_fahrgastrechte.shtml

Ende des Expander-Inhaltes

Fahrkartenkontrolle

Muss ich meinen Fahrausweis entwerten?

Ob Sie Ihr Ticket vor Fahrtantritt entwerten müssen, entnehmen Sie bitte dem Aufdruck auf Ihrem Ticket. Für Gruppentickets gelten teilweise abweichende Regelungen. Auf dem Brandenburg-Berlin-Ticket müssen beispielsweise vor Fahrtantritt die Namen der Mitfahrer sowie das Reisedatum vermerkt werden. Die detaillierten Regelungen entnehmen Sie den Beförderungsbedingungen.

Ende des Expander-Inhaltes
Wie hoch ist das Bußgeld, wenn der Fahrausweis ungültig ist?

Das Bußgeld beträgt mindestens 60 Euro.

Ende des Expander-Inhaltes

Fundservice

Wie kann ich meinen Verlust melden?

Melden Sie Ihren Verlust online auf unserer „Verloren & Gefunden“-Online-Datenbank . Wir suchen vier Wochen nach Ihrem Gegenstand und melden uns bei Ihnen, wenn wir diesen gefunden haben. Bitte beachten Sie, dass nur Gegenstände von einem Wert über 15 Euro online gemeldet werden können. Ist der Wert unter 15 Euro bzw. hat der Gegenstand für Sie eher einen immateriellen Wert, dann fragen Sie bitte direkt am Bahnhof nach.

Wir stehen Ihnen auch telefonisch zur Verfügung, wenn Sie auf der Suche nach Verlorengegangenem sind: 0900 1 99 05 99 (59 ct/min. aus dem dt. Festnetz, Tarife bei Mobilfunk ggf. abweichend, Montag bis Samstag, 8 bis 21 Uhr, Sonn- und Feiertage, 10 bis 20 Uhr).

Gern helfen Ihnen unsere Servicemitarbeiterinnen und -mitarbeiter in den Bahnhöfen weiter. Sie unterstützen Sie dabei den Nachforschungsantrag auszufüllen.

Ende des Expander-Inhaltes
Wie lange kann ich rückwirkend meine Suchanzeige aufgeben?

Sie sollten Ihre Verlustanzeige so bald wie möglich stellen (maximal 4 Wochen nach Verlust). Nach Ablauf der 4 Wochen melden Sie uns Ihren Verlust bitte telefonisch bei unserer Fundservicehotline: 0900 1 99 05 99 (59 ct/min. aus dem dt. Festnetz, Tarife bei Mobilfunk ggf. abweichend, Montag bis Samstag, 8 bis 21 Uhr, Sonn- und Feiertage, 10 bis 20 Uhr).

Ende des Expander-Inhaltes
Mein Gegenstand ist weniger als 15 Euro wert. Was jetzt?

Verlorene Gegenstände mit einem von uns geschätzten Zeitwert unter 15 Euro und ohne erkennbaren immateriellen Wert werden nicht in unserer Fundsachenplattform erfasst. Fragen Sie in diesem Fall bitte bei der Fundstelle im Bahnhof nach, ob Ihr Gegenstand dort abgegeben wurde.

Ende des Expander-Inhaltes
Wie lange lagert die DB gefundene Gegenstände?
  • Wird beim Fundservice im Bahnhof ein Gegenstand abgegeben, nehmen wir ihn samt Beschreibung in eine Datenbank auf und lagern ihn 7 Tage am Bahnhof in der Fundstelle ein. Übrigens: Wenn der Gegenstand nach dem Ende der Zugfahrt von unseren Mitarbeitern im Zug entdeckt wurde, wandert das Fundstück in der Regel in die Fundstelle des Bahnhofs, in dem die Fahrt endete.
  • Werden die Gegenstände nach 7 Tagen nicht vor Ort abgeholt, bringen wir sie in das zentrale Fundbüro in Wuppertal. Dort prüfen wir die Fundsachen erneut und überprüfen noch einmal in der Datenbank, ob jemand nach dem Gegenstand sucht. Hier werden die Fundsachen entsprechend ihrer Lagerfrist aufbewahrt.
  • Nach Ablauf der Lagerzeit werden die Fundsachen entsorgt oder zur Auktion freigegeben.
Ende des Expander-Inhaltes
Mein Gegenstand wurde gefunden. Wie bekomme ich diesen jetzt zurück?

Sie können auf zwei Wegen wieder in den Besitz Ihres Gegenstands kommen:

  • Sie holen diesen persönlich am Lagerort ab. Bei der persönlichen Abholung einer Fundsache ist ein amtliches Personaldokument (z.B. Personalausweis, Reisepass, ID-Card)) vorzulegen. Die Fundsache kann auch unter Vorlage einer Vollmacht (Siehe Ende Abschnitt "Tipps und Hinweise") von einem Bevollmächtigten abgeholt werden. Bitte nutzen Sie für die Erstellung der Vollmacht folgende Vorlage. Der Abholer (Bevollmächtigter) muss ebenfalls bei Abholung der Fundsache ein amtliches Dokument (z.B. Personalausweis, Reisepass) vorlegen.
  • Sie lassen sich den Gegenstand zuschicken

In beiden Fällen erheben wir ein Bearbeitungsentgelt. Die Höhe ist abhängig von der Art der Rückgabe (Abholung/Versand) und der Dauer der Aufbewahrung. Mehr dazu unter "Muss ich etwas bezahlen?".

Ende des Expander-Inhaltes
Muss ich etwas bezahlen?

Für die Sortierung und Lagerung der Fundsache erheben wir ein Bearbeitungsentgelt. Die Höhe ist abhängig von der Art der Rückgabe (Abholung/Versand) und der Dauer der Aufbewahrung.

  • Abholung aus der Fundstelle: 5 Euro
  • Direkte Abholung im zentralen Fundbüro in Wuppertal: 15 Euro
  • Versand per Post: 20 Euro (inklusive Versand und Verpackung)
  • Versand aus dem zentralen Fundbüro: 35 Euro (inklusive Versand, Verpackung und Bearbeitungsentgelt in Höhe von 15 Euro)
  • Bei Versand ins Ausland: Bei Versand ins Ausland werden zuzüglich zu dem oben genannten Entgelt die Versandkosten für das Ausland berechnet.
  • Versand aus der Fundstelle per ic:kurier: Für besonders dringende Fälle versenden wir Gegenstände auch per ic:kurier. Diese Sendungen werden per Kurier sofort zu Ihnen gesandt und sind spätestens am nächsten Tag, meist noch am selben Tag bei Ihnen. Es gelten die aktuellen Tarife von ic:kurier
  • Nachsendung per Zug: Kostenlos, dieser Service erfolgt ausschließlich auf Entscheidung des jeweiligen Eisenbahnverkehrsunternehmens für Gegenstände, die zur Fortsetzung der Reise unbedingt erforderlich sind (z. B. Reisepässe, lebenswichtige Medikamente). In diesen Fällen ist es notwendig, uns von der Haftung zu befreien. Entsprechende Vordrucke erhalten Sie direkt am Bahnhof bei Ihren Servicemitarbeitern.
Ende des Expander-Inhaltes

Fahrradmitnahme

Kann ich mein Fahrrad in der Bahn mitnehmen?

Grundsätzlich können Sie gern Ihr Fahrrad in der Bahn mitnehmen, sofern Sie dafür eine Fahrkarte gelöst haben. Für den IRE Berlin-Hamburg gilt zudem eine Reservierungspflicht für Fahrräder. Bitte beachten Sie aber, dass die Bahn nicht zur Mitnahme von Fahrrädern verpflichtet ist. Ist der Zug also besonders voll, liegt es im Ermessen des Personals, die Mitnahme von Fahrrädern im Sinne der anderen Fahrgäste zu verweigern. Deshalb empfehlen wir Ihnen möglichst nicht zur Hauptverkehrszeit, also morgens zwischen 6 und 9 Uhr sowie abends zwischen 16 und 19 Uhr, mit dem Fahrrad in den Zügen und S-Bahnen unterwegs zu sein.

Ende des Expander-Inhaltes
Wieviel kostet die Fahrradmitnahme?

Die Bahn bietet Ihnen für den Nahverkehr eine Fahrradtageskarte an, mit der sie den ganzen Tag Ihr Fahrrad in den Zügen der Deutschen Bahn (IRE, RE, RB und S-Bahnen) in Brandenburg und Berlin mitnehmen können. Beachten Sie bitte, dass diese aber ausschließlich in der Bahn gilt und in den weiteren Verkehrsmitteln des VBB nicht anerkannt wird. Ihre Fahrradtageskarte buchen Sie ganz einfach online .

Zudem sind Sie mit Ihrem Fahrrad im VBB mit folgenden Tickets unterwegs:

  • Einzelfahrausweis Fahrrad, 1 Fahrt: 3,60 Euro 
  • 24-Stunden-Karte Fahrrad, beliebig viele Fahrten: 6,00 Euro
  • Monatskarte Fahrrad, beliebig viele Fahrten im Geltungszeitraum; Karte ist übertragbar: 22,00 Euro 
Ende des Expander-Inhaltes
Muss ich für mein Fahrrad einen Platz reservieren?

Eine verpflichtende Reservierung für Ihr Fahrrad gilt nur für den IRE Berlin-Hamburg.

Ende des Expander-Inhaltes
Habe ich ein Recht darauf, mein Fahrrad immer mitzunehmen?

Nein, die Bahn ist nicht verpflichtet Ihr Fahrrad mitzunehmen. Bei einem besonders vollen Zug kann das Personal Ihnen die Mitnahme im Sinne der Sicherheit der anderen Fahrgäste verweigern. Wir bitten Sie um Verständnis dafür und empfehlen Ihnen außerhalb der Hauptpendlerzeiten mit dem Fahrrad in der Bahn unterwegs zu sein.

Ende des Expander-Inhaltes
Kann ich überall mit meinem Fahrrad einsteigen?

Nutzen Sie bitte die für die Fahrradmitnahme eingerichteten Mehrzweckabteile. Diese sind außerhalb des Zugs mit einem großen Fahrradsymbol gekennzeichnet. Bitte beachten Sie, dass diese Mehrzweckabteile auch von Kinderwagen und Rollstuhlfahrern genutzt werden und nehmen Sie darauf Rücksicht.

Ende des Expander-Inhaltes

IRE Berlin - Hamburg

Wo kann ich eine Fahrkarte kaufen?
  • Im DB Reisezentrum und in DB Agenturen (ohne Aufschlag)
  • In den Verkaufsstellen der S-Bahn Berlin (ohne Aufschlag)
  • An Automaten der Deutschen Bahn, der S-Bahn Berlin und der BVG
  • Als Handyticket
  • Online zum selbst Ausdrucken [Beim Kundenbetreuer im Zug (mit Aufschlag - siehe "Welchen Preis hat das IRE Berlin-Hamburg?")
Ende des Expander-Inhaltes
Wie weit im Voraus kann ich das IRE Berlin-Hamburg-Ticket kaufen?

Das IRE Berlin-Hamburg-Ticket kann ab 180 Tage vor seinem ersten Geltungstag erworben werden.

Ende des Expander-Inhaltes
Mit welchen Tickets kann ich den IRE Berlin-Hamburg nutzen?
  • IRE Berlin-Hamburg Ticket
  • Flextarif der Deutschen Bahn
  • Quer-durchs-Land-Ticket (QdL) – Bitte die Gültigkeit ab 9 Uhr beachten
Ende des Expander-Inhaltes
Benötige ich eine Fahrkarte für meine eigenen Kinder/Enkel?

Das Aktionsangebot IRE Berlin-Hamburg-Ticket kann von 1 Person mit beliebig vielen eigenen Kindern bzw. Enkeln von 6 bis einschließlich 14 Jahren (sog. „Familienkindern") genutzt werden.

Familienkinder sowie Kinder bis einschließlich 5 Jahren werden ohne Fahrkarte unentgeltlich befördert. Weitere Ermäßigungen werden nicht gewährt.

Ende des Expander-Inhaltes
Wie kann ich eine Stornierung durchführen?

Vor dem ersten Geltungstag der Fahrkarte IRE-Berlin-Hamburg-Ticket wird der gezahlte Fahrpreis gegen Rückgabe der Fahrkarte unentgeltlich erstattet.

Ab dem ersten Geltungstag der Hinfahrt wird eine nicht zur Fahrt benutzte Fahrkarte unter Abzug eines Bearbeitungsentgeltes in Höhe von 17,50 Euro erstattet.

Infos zum Online-Ticket Erstattung/Umtausch 

Ende des Expander-Inhaltes
Kann ich mein Fahrrad mitnehmen?

Fahrräder sind im IRE Berlin-Hamburg grundsätzlich reservierungspflichtig! Diese Reservierungspflicht gilt unabhängig von dem Ticket, mit dem Sie reisen (und gilt somit auch für das Quer-durchs-Land-Ticket sowie Ländertickets). Die Reservierung ist kostenfrei. Sie erhalten die Reservierung im DB Reisezentrum oder in der DB Agentur.

Zusätzlich benötigen Sie für 6,50 Euro eine DB Tagesfahrradkarte Nahverkehr. Tipp: Buchen Sie erst die Fahrradreservierung und anschließend Ihre DB Tagesfahrradkarte Nahverkehr, da die Fahrradplätze im Zug begrenzt sind.

Bitte beachten Sie die eingeschränkten Einstiegsmöglichkeiten (maximale Türbreite von 60 Zentimetern und Treppen).

Bitte haben Sie Verständnis, dass ohne Reservierung eine Mitnahme des Fahrrades nicht garantiert werden kann.

Fahrradmitnahme im Nahverkehr

Ende des Expander-Inhaltes
Wie kann ich einen Sitzplatz reservieren?

Ein Sitzplatz kann vor Reiseantritt online, im DB Reisezentrum oder in der DB Agentur sowie am Automaten reserviert werden. Pro Person kostet die Reservierung 4 Euro. (

Für Familien (zwei Erwachsene und bis zu drei Kinder) kostet die Reservierung 8 Euro.

Ende des Expander-Inhaltes
Kann ich als Rollstuhlfahrer den IRE Berlin-Hamburg nutzen?

Mobilitätseingeschränkte Reisende werden gebeten, die eingeschränkten Einstiegsmöglichkeiten (maximale Türenbreite von 60 cm und Treppen) zu berücksichtigen. Bitte beachten Sie auch, dass der Zug kein barrierefreies WC hat. Auf der Website www.bahnhof.de können Sie sich darüber informieren, ob Ihr Start-/Zielbahnhof barrierefrei ist und ein Mobilitätsservice in Anspruch genommen werden kann. Weitere Informationen finden Sie auf www.bahn.de/barrierefrei.

Ende des Expander-Inhaltes
Darf ich meinen Hund mitnehmen?

Ja. Kleine Hunde (bis zur Größe einer Hauskatze) können im Transportbehälter kostenlos mitfahren. Wenn Sie einen Hund mitnehmen, der nicht im Transportbehälter als Handgepäck transportiert werden kann, zahlen Sie den halben Fahrpreis, gemessen an der Relation, welche zurückgelegt wird (bezogen auf den DB Flexpreis, nicht das Sonderangebot).

Ende des Expander-Inhaltes