Nachhaltig und doch flexibel

Buntes Treiben auf einem Hof vor einem alten Stallgebäude aus Stein.

Artikel: Nachhaltig und doch flexibel

„Fläminger Kreativsause“ nimmt Mobilitätswünsche von morgen in den Fokus

Fragen zur Mobilität der Zukunft stehen bei der diesjährigen „Fläminger Kreativsause“ am 9. August besonders im Mittelpunkt. Wie sieht die Zukunft eines smarten öffentlichen Nahverkehrs aus? Wie kann sie mitgestaltet werden, um möglichst nachhaltig und gleichzeitig flexibel die Mobilitätswünsche von morgen und von heute zu erfüllen? Wie kann eine Zugverbindung das kreative Potential von Stadt-Land-Verbindungen unterstützen? 

Gemeinsam mit allen Workshop-Teilnehmer:innen sollen Themen wie diese bearbeitet werden. Die „Fläminger Kreativsause“ findet eine Woche lang statt – vom 8. bis 14. August. Veranstaltungsort ist das Coconat in Klein Glien, nahe Bad Belzig. Geplant sind kreative Begegnungen, Austausch und Lernmöglichkeiten im Grünen.

Vielfältige Programmpunkte

Ob als Tagesgast oder als Teilnehmer:in der ganzen Woche – vielfältige Programmpunkte mit Vorträgen, Workshops und Mitmach-Formaten bieten die Möglichkeit, Neues zu entdecken und sich einzubringen.

Durchgeführt werden die Programmpunkte unter anderem vom Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB), dem Landkreis Potsdam-Mittelmark und von der DB mindbox, dem Startup-Hub der Bahn.

Programm am 9. August – Schwerpunkt Mobilität (u. a. mit diesen Themen):

11 - 13 Uhr | Wie voll wird dein Zug oder Bus?
Smarte Wege zum Sitzplatz-Ergattern. In einem kreativen Workshop vom Projekt Safira sollen gemeinsam neue Mobilitäts-Impulse für den ländlichen und urbanen Raum entwickelt werden.

16 - 18 Uhr | Zukunftslinie RE7
Workshop zur Frage: Welche Rolle spielt der RE7 als verbindende „Lebenslinie“ für die Region und als Verbindung zur Hauptstadt?

Weitere Informationen hier: www.flaeminger.kreativsause.de

Anfahrt

Coconat a workation retreat
Klein Glien 25, 14806 Bad Belzig

Bf Bad Belzig RE7

Text: punkt 3, 28.07.2022