Herbst in Wrocław – Schönheit und Klang

Zwei Zugteile des Kulturzugs stehen am Bahnsteig.

Artikel: Herbst in Wrocław – Schönheit und Klang

Bei einem reichen Kulturangebot kommen alle auf ihren Geschmack

Der Herbst in Wrocław steht im Zeichen von Musik und Kunst. So werden Barrieren – auch sprachliche – spielerisch überwunden und auch ausländische Gäste kommen auf ihre Kosten. Hier eine kleine Kostprobe:


Tradition

Traditionell feiert der Botanische Garten in Wrocław am 10. Oktober das Kürbisfest. Liebhaber von Kürbissuppe und Herbstschmuck können an diesem Tag nicht nur den Botanischen Garten in seiner herbstlichen Farbenpracht bewundern, sondern auch an Spielen und Wettbewerben teilnehmen. Natürlich darf dabei die Wahl des prachtvollsten Kürbis nicht fehlen. Eine Messe für Handwerk und gesunde Ernährung oder ein Open-Air-Malworkshop sorgen für weitere Attraktionen.

Figuren aus bunten Zierkürbissen stehen auf einer grünen Wiese.
Kürbisfest im Botanischen Garten in Breslau.


Kunst & Geschichte

Das Ausstellungsprojekt „LONG LVIVE LVIV. SLAVA SA BRESLAVA“ des Künstlerkollektivs Slavs and Tatars gehört zu den weiteren Highlights. Im Fokus stehen die Beziehungen zwischen Lviv (Lemberg) und Wrocław (Breslau) unter dem Gesichtspunkt der Orientalistik. Neben Originalobjekten und sozialen Skulpturen werden auch Workshops und Vorträge angeboten. Die Ausstellung findet im Haus für Kultur OP ENHEIM am Salzplatz (PlacSolny) statt, dem ehemaligen Sitz der Bankiersfamilie Oppenheim – und ist vom 16. Oktober 2021 bis zum 31. Januar 2022 zu besichtigen.


Klangvielfalt

Was wäre der Herbst ohne Musik? Ein Aushängeschild der Stadt ist das „Jazz-Festival Jazztopad“ (bis zum 21. November 2021) mit zahlreichen Konzerten renommierter Stars. Schon jetzt dürfen sich Jazzfans auf den 12. November freuen – auf Charles Lloyd und sein Saxophon im Großen Saal des Nationalen Musikforums, einem Ort, der nicht nur durch seine perfekte Akustik, sondern auch durch seine einzigartige moderne Architektur beeindruckt.


Party

Am 20. November wird die legendäre Jahrhunderthalle in einen experimentellen Klangraum verwandelt. Unterschiedliche Musikgenres begegnen sich und sorgen für ein Musikerlebnis besonderer Art. Und während der Nachtparty „One Love Festival“ kommen Hip-Hop, Reggae, Ska, Elektronik und Alternativa voll zum Einsatz. Unser Tipp: Spezielle VIP-Tickets ermöglichen, die Konzerte direkt auf der Bühne zu erleben.

In der der Jahrhunderthalle in Breslau feiern Gäste eine Band, die auf der Bühne steht. Im Hintergrund gleißend weißes Licht.
Im November wird die legendäre Jahrhunderthalle in Breslau in einen experimentellen Klangraum verwandelt.


  • Mit dem Kulturzug vom Berlin-Lichtenberg/Ostkreuz nach Wrocław (Breslau): immer freitags 14.25 Uhr und samstags 8:26 Uhr – sonntags Rückreise vom Bahnhof Wrocław Główny um 17.03 Uhr.
  • Die einfache Fahrt mit dem Kulturzug kostet 19 Euro, Kinder (6 bis 14 Jahre) zahlen 9,50 Euro.
  • Empfohlen wird eine Sitzplatzreservierung für 4,50 Euro pro Person.
  • Im Fahrpreis eingeschlossen ist die freie Fahrt in allen öffentlichen Verkehrsmitteln in Wrocław (Breslau) für das gesamte Wochenende.
  • Fahrgäste mit Kulturzugticket bekommen zudem Rabatte in ausgewählten Hotels in Wrocław (Breslau).

Weitere Infos unter bahn.de/kulturzug und vbb.de/kulturzug

Text: Nadia Aleksandra Szagdaj, punkt 3, 07.10.2021