Ausbildungsberufe bei DB Regio Nordost

Die Ausbildungskoordinatorin steht mit zwei Azubis vor einem Triebzug ET442 in der Werkstatt Lichtenberg

Artikel: Ausbildungsberufe bei DB Regio Nordost

Erster Teil der Serie: Die zukünftigen Lokführer:innen

Wer hauptberuflich beispielsweise immer schon mal eine Lok der Baureihe 147 oder einen Talentzug der Baureihe 442 steuern wollte, ist bei DB Regio Nordost genau an der richtigen Stelle. Als Eisenbahner:in im Betriebsdienst mit der Fachrichtung Lokführer:in und Transport ist man dort am Ende der Ausbildung vom Führerstand aus verantwortlich für diese Züge – und deren Fahrgäste natürlich. Ein zweiter spannender Ausbildungsberuf, der bei DB Regio Nordost angeboten wird, nennt sich Kauffrau oder Kaufmann für Verkehrsservice – Disposition. Wie der Name schon andeutet, stehen hier eher planerische Tätigkeiten im Hintergrund im Fokus. Außerdem haben Mechanik und Technikbegeisterte bei DB Regio Nordost die Möglichkeit, sich als Mechatroniker:in ausbilden zu lassen.

Für alle drei Berufsausbildungen läuft ab Juni 2021 die Bewerbungszeit für einen Ausbildungsbeginn im September 2022. Höchste Zeit also, diese Betätigungsfelder und ihre beruflichen Perspektiven bei DB Regio Nordost einmal näher in einer Serie zu beleuchten. Den Anfang machen die Eisenbahner:innen im Betriebsdienst mit der Fachrichtung Lokführer:in und Transport.

Was macht den Ausbildungsberuf Eisenbahner:in im Betriebsdienst mit der Fachrichtung Lokführer:in und Transport (EiB L/T) aus?

Die Lokführer:innen von morgen werden bei DB Regio Nordost auf verschiedenen Baureihen ausgebil­det – zum Beispiel auf den Baureihen des Triebzugtyps ET442 (Talent 2) oder der Lok der Baureihe 147. Wie sind die Züge aufgebaut und wie werden sie für eine Fahrt vorbereitet? Wie reagiert man korrekt auf die vielfältigen Streckensignale, welche Weisungen sind wie zu befolgen und wie gestaltet sich eine fachmännische Störsuche am Zug? Mit diesen Fragen setzen sich die Azubis in ihrer dreijährigen Ausbil­dungszeit tiefergehend auseinander. Außerdem gehört natürlich das akkurate Vorbereiten eines Zuges, das Rangieren sowie das Üben von Gegengleisfahrten und Fahrten mit besonderem Auftrag zum praktischen Übungsalltag. Berufsschule und Seminare von DB Training sind im theoretischen Teil integriert.

Detailfoto eines Führer:innenstands in einem Doppelstockzug.
Im Führer:innenstand eines Doppelstockzugs

An wen richtet sich die EiB L/T-Ausbildung und was sollten Bewerber:innen mitbringen?

Wer zugbegeistert und mindestens 17 Jahre alt ist, einen guten Mittleren Schulabschluss oder Abitur hat, die Fächer Mathematik und Physik gern mochte und bereit ist, in Schichten und an Wochenenden und Feiertagen zu arbeiten, hat die besten Voraus­setzungen.

Welche Vorteile bietet die Ausbildung bei DB Regio Nordost?

Jung und dynamisch – das sind keine Floskeln bei DB Regio Nordost. Hier wird sich im Team um junge Menschen gekümmert, um ihnen Wur­zeln zu geben und nach der Ausbil­dung Flügel zu verleihen. Die Ausbil­dungsinhalte sind vielfältig und die Ausbildungsbedingungen exzellent. Durch die Regionalität wird zudem garantiert, dass die Azubis jeden Abend zuhause sein können. Es gibt viele Sozial­ und Nebenleistungen wie Mietkostenzuschuss oder Freifahrten und ein Gehalt von 1.004 Euro (brutto) im ersten Lehrjahr zuzüglich Zulagen. Außerdem profitieren Azubis von diversen Fortbildungs­möglichkeiten, Teilnahmen an Messen und Azubi-­Veranstaltungen. Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung können sie zudem mit einer festen Übernahme rechnen.

Was gilt es bei der Bewerbung zu beachten?

Eine Bewerbung sollte neben einem tabellarischen Lebenslauf mit Foto alle Zeugnisse und praktischen Erfahrungen wie beispielsweise Nebenjobs oder Praktika enthalten. Der Bewerbungsprozess beginnt bereits ein gutes Jahr vor dem Start der Ausbildung, sodass man sich rechtzeitig informieren sollte. Die Ausschreibungen für alle Ausbildungen bei DB Regio Nordost beginnend am 1. September 2022 sind ab diesem Juni unter karriere.deutschebahn.com zu finden. Die Bewerbungsgespräche finden ab Ende September 2021 statt und sind bis Februar/März 2022 abgeschlossen. Die EiB L/T­Ausbildung ist besonders beliebt, weshalb sich eine frühzeitige Bewer­bung hier besonders empfiehlt.


Benno Bosse (19) erzählt im ausführlichen Interview von der Ausbildung und was ihn daran begeistert. Hier geht's zum Interview